Christian Mankel folgt auf Carsten Froß und tritt nicht zur Wiederwahl als JU-Stadtverbandsvorsitzender an.

Der amtierende Bad Vilbeler JU-Vorsitzende Christian Mankel wurde am Freitag, den 17.11.2017 zum neuen stellv. Vorsitzenden der CDU Bad Vilbel im OV Innenstadt gewählt. Ebenso wie bereits in der Rolle als neuer CDU-Fraktionsvorsitzender im Ortsbeirat Kernstadt tritt der 31-jährige Verbandsgeschäftsführer Christian Mankel somit die Nachfolge von Carsten Froß an, der nach seiner erfolgreichen Wahl zum Bürgermeister der Gemeinde Petersberg bei Fulda Amt und Mandat in Bad Vilbel niederlegen musste.

Mankel zeigte sich erfreut über das entgegengebrachte breite Vertrauen der Christdemokraten in der Bad Vilbeler Innenstadt und betonte die starke Leistungsbilanz seines Vorgängers Carsten Froß, an die es nahtlos anzuknüpfen gelte.

Verbunden mit den neuen ehrenamtlichen Aufgaben an der einen Stelle, teilt Christian Mankel mit, an anderer Stelle reduzieren zu müssen.

„Vor jedweder Aufgabenstellung stehend gibt es für mich immer nur ganz oder gar nicht. Durch das zeitintensive Hauptamt im Verbandswesen sind neben den von Herrn Froß übernommenen Aufgaben im kommunalpolitischen Ehrenamt leider nicht mehr ausreichend zeitliche Freiräume vorhanden, um auch noch die Vilbeler JU in dem zeitlich umfassenden Engagement weiterführen zu können, wie dies im auslaufenden Geschäftsjahr der Fall war. Ich werde im Rahmen der ordentlichen JU-Mitgliederversammlung am 25.11.2017 nicht zur Wiederwahl als Vorsitzender antreten und eine Nachfolgeempfehlung aussprechen.“

Um herauszufinden wer dies sein wird, lohnt sich ein Besuch der auch für Gäste offen stehenden Mitgliederversammlung der Jungen Union Bad Vilbel an diesem Samstag, den 25.11.2017 um 18.00 Uhr im historischen Rathaus. Als designierten Versammlungsleiter für den 25.11.2017 konnte Mankel bereits den CDU-Stadtverbandsvorsitzenden und Landtagsabgeordneten Tobias Utter gewinnen.

« Hessentag kommt nach Bad Vilbel Weihnachtsgeschenk der CDU Heilsberg »