Bad Vilbeler Ehrenstadtverordnete ist im Alter von 84 Jahren verstorben

„Mit großer Betroffenheit haben wir vom Tod von Magdalene Klug erfahren. Sie hat über viele Jahrzehnte die CDU Bad Vilbel mitgeprägt und entscheidenden Anteil an den kommunalpolitischen Erfolgen unserer Partei gehabt. Zahlreiche Parteimitglieder wurden von ihr geworben. Mit ihrer beherzten und freundlichen Art hat sie sich leidenschaftlich für die Belange der Bad Vilbeler Bürgerinnen und Bürger eingesetzt,“ sagte Tobias Utter, Vorsitzender des CDU-Stadtverbandes Bad Vilbel und Mitglied des Hessischen Landtags.


(Magda Klug, Kandidatenbild 2001)

Magdalene Klug wurde am 9. März 1935 geboren und verstarb am 14. April 2019 im Alter von 84 Jahren. Bereits 1972 trat sie in die CDU ein und engagierte sich umfangreich in der Kommunalpolitik. Von 1972 bis 2006 war sie Mitglied der Stadtverordnetenversammlung Bad Vilbel und in zahlreichen Ausschüssen und Kommissionen ehrenamtlich für das Gemeinwohl tätig. Von 1992 bis 2006 übte Magdalene Klug das Amt der stellvertretenden Stadtverordnetenvorsteherin und von 1992 bis 2001 das Amt der stellvertretenden Vorsitzenden des Haupt- und Finanzausschuss aus.

Viele Jahre war sie Vorsitzende der Frauen Union Bad Vilbel und gehörte bis 2007 dem Vorstand der CDU Bad Vilbel an. Vielen älteren Mitbürgerinnen und Mitbürgern wurde sie durch die Organisation des Seniorenadvents jeweils am 1. Adventssonntag bekannt.

Magdalene Klug war Mitglied zahlreicher Bad Vilbeler Vereine. Besonders engagierte sie sich im Deutschen Roten Kreuz und im Deutschen Frauenring. Seit 1995 gehörte sie der Senioren Union Bad Vilbel an. Ein besonderes Anliegen war es ihr, Frauen zu ermuntern sich in allen Bereichen der Gesellschaft zu engagieren und Verantwortung zu übernehmen.

Für ihr umfangreiches Wirken wurde sie mit der silbernen und goldenen Ehrennadel der Stadt Bad Vilbel ausgezeichnet und 2006 zur Ehrenstadtverordneten ernannt.

Ihre besonderen Verdienste wurden vom Bundespräsidenten im Jahre 2002 mit der Verleihung des Bundesverdienstkreuzes 1. Klasse gewürdigt.

Im Jahr 2014 konnte Magda Klug mit ihrem Ehemann, Herbert Klug, dem Ehrenvorsitzenden der CDU Bad Vilbel, das diamantene Ehejubiläum im Kreis der Familie begehen.

„Unser Mitgefühl gilt besonders ihrem Mann sowie ihren Kindern und Enkeln. Wir werden uns mit großer Dankbarkeit an eine engagierte Demokratin und kompetente Kämpferin für die Anliegen der Frauen erinnern,“ sagte Utter abschließend.

« Bunter Osterbrunnen erfreut Gronauer Die Frauen Union Bad Vilbel trauert um ihre Ehrenvorsitzende Magdalena Klug. »