160 Gäste kommen ins festlich geschmückte Kultur- und Sportforum

Weihnachtslieder singen, schunkeln, Kaffee und Kuchen genießen: Auch in diesem Jahr haben CDU und Frauen Union einen besinnlichen Adventsnachmittag für Seniorinnen und Senioren auf die Beine gestellt. Die Veranstaltung, die sonst immer im Kurhaus stattfindet, wurde erstmals im Dortelweiler Kultur- und Sportforum ausgerichtet. Grund dafür war die Renovierung des Kurhauses, das nach Abschluss der Bauarbeiten endlich barrierefrei zugänglich sein wird. Der Ortswechsel brachte einige Vorteile mit sich: Am Seniorennachmittag konnten nun auch Besucher im Rollstuhl oder mit Rollator teilnehmen. Das wäre im alten Kurhaus nur schwer möglich gewesen. Etliche Seniorinnen und Senioren nahmen zudem den Fahrdienst in Anspruch, den CDU und FU wieder anboten.

So fanden trotz neuem Standort rund 160 Damen und Herren aus allen Stadtteilen nach Dortelweil. „Schön, dass Sie so zahlreich gekommen sind“, freute sich der CDU-Vorsitzende und Landtagsabgeordnete Tobias Utter. „Mit der Renovierung des Kurhauses und dem Bau einer Stadthalle samt Orangerie sowie Hotel wird die Neue Mitte unserer Stadt vollendet. Für dieses Ziel nimmt man gerne ein paar Unannehmlichkeiten in Kauf.“

Beatrice Schenk-Motzko, Kreisvorsitzende der Frauen Union, ergänzte: „Unser Dank gilt den vielen Helferinnen und Helfern, die seit dem Vormittag alles vorbereitet haben.“ Mehr als 20 Ehrenamtliche, darunter etliche Stadtverordnete, hatten den Saal festlich mit Weihnachtssternen, Tannengrün und Kerzen geschmückt. Auch der Kuchen war überwiegend von Mitgliedern gebacken worden.

Christine Foege, die Bad Vilbeler FU-Vorsitzende, musste sich wegen einer Fuß-Operation entschuldigen lassen. Die Senioren Union war durch ihren Vorsitzenden Willi Spriestersbach vertreten, die Junge Union durch ihre Vorsitzende Yvette Unger. Auch Quellenkönigin Bianca I. gab sich die Ehre.

Nicht nur Kaffee und Kuchen ließen sich die Besucher schmecken. Im zweiten Teil der Veranstaltung konnten sie drei verschiedene Weine probieren – selbstverständlich serviert in Gläsern mit der Aufschrift „CDU Bad Vilbel“.

Abwechslungsreich ging es auch auf der Bühne zu: Bürgermeister Dr. Thomas Stöhr erfreute die Gäste mit einer Geschichte über den „Engelszauber im Advent“. Für Action sorgten die Tanzgruppe „Dancing Motions“ des SV Funball Dortelweil und die Purzelgarde der Fidelen Sandhasen. Mit besonders viel Applaus bedachten die Besucher das Konzert der Bad Vilbeler Stadtkappelle, die Advents- und Weihnachtshits anstimmte – immer ein besonderer Höhepunkt des Seniorennachmittags.

Für den großen Abschluss des Abends kamen die Helferinnen und Helfer von CDU und FU auf die Bühne zur Stadtkapelle und sangen gemeinsam mit ihren Gästen Weihnachtslieder. Da es so viele Kuchenspenden gab, konnten die Teilnehmer jeweils noch ein kleines Kuchenpaket nach Hause mitnehmen. Der Seniorennachmittag wird auch 2019 wieder in Dortelweil stattfinden.

« Irene Utter: „Kürzung der Buslinie 30 nicht hinnehmbar“ Massenheimer Ortsbeirat verschönert kahle Wiese »