CDU und FDP bringen erweiterte Vorschläge zur Prüfung von Werkswohnungen ein.

Wir sind uns einig darüber, dass es richtig ist, Anreize zu schaffen, um mehr Erzieherinnen für Bad Vilbel zu gewinnen. Aber man darf dabei nicht ausblenden, dass es auch andere Bereiche gibt, in denen es schwierig für die Stadt ist, Personal zu gewinnen, so zum Beispiel bei den Müllwerkern, im Gartenamt und im Bauhof.
Deshalb halten wir es für wichtig, bei der Prüfung von Werkswohnungen nicht nur Erzieherinnen zu berücksichtigen, sondern umfassender zu prüfen, ganz besonders auch mit Blick auf niedrige Lohngruppen.

Änderungsantrag zum SPD-Antrag Werkswohnungen

« Massenheimer Ortsbeirat verschönert kahle Wiese CDU und FDP stellen Anträge zu Haushaltsentwurf »